Der FC Einheit Wernigerode

Vereinsgeschichte

 

Am 10. April 1951 entstand im Wernigeröder Stadtteil Hasserode mit der BSG Einheit Wernigerode ein Verein, der viele sportliche Hoch- und Tiefpunkte erlebte und auch nach 60 Jahren noch besteht.

Die BSG Einheit umfasste vielerlei Sportarten, wie Fußball, Handball, Tennis, Wintersport usw.

Im Laufe der Jahre kämpften sich die Fußballer der BSG von der 2. Kreisklasse Wernigerode, über die Bezirksliga Magdeburg, bis hin in die zweitklassige DDR-Liga. Dort erreichte man in der Saison 1976/77 den Höhepunkt des fußballerischen Daseins mit einem dritten Platz und Zuschauerschnitten von über 2600 Besuchern je Heimspiel.

Ab dem Jahr 1985 spielte man jedoch nur noch in der Bezirksliga, bis fünf Jahre später die Mitglieder der Sektion Fußball den FC Einheit 1990 Wernigerode gründeten. Mit dem neu eingeführten Ligasystem startete man in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt und machte zwei Jahre später als Sachsen-Anhalt-Meister den Aufstieg in die Oberliga perfekt. 1994 schloss man sich mit dem anderen Verein unserer Stadt zusammen und bildete fortan den 1. FC Wernigerode. Nachdem unter anderem zwei Jahre später der Abstieg in die Verbandsliga folgte, gründete ein Teil des 1. FC Wernigerode im Jahr 1998 den FC Einheit Wernigerode neu und begann in der Kreisklasse.
Im Laufe der Jahre arbeitete man sich bis in Landesliga herauf, bis 2004/05 und 2008/09 sogar in der Verbandsliga gespielt wurde. Das jedoch leider nur für jeweils eine Saison, sodass man, wie auch heute, in der Landesliga spielt.


 
Werbung
 
 
Heute waren 1 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=